Archiv des Autors: alibri

Neue Bilderbücher im Herbst 2020

Der Herbst wird bunt – zumindest sind das unsere Neuerscheinungen im Herbst 2020: Lota und der Müll und Tukanien lauten die Titel der beiden Bücher aus Spanien bzw. Kanada, die wir selbst zu unseren am schönsten illustrierten Bilderbüchern zählen. Neben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinderbuch, Neue Bücher | Kommentare deaktiviert für Neue Bilderbücher im Herbst 2020

Unser Herbstprogramm 2020

Noch weiß niemand, wie sich die Corona-Pandemie auf die Kulturlandschaft und den Buchmarkt auswirken wird, aber wir tun mal so, als blieben alle Strukturen erhalten, und bereiten ein vielfältiges Herbstprogramm vor. Das gewichtigste Projekt wird dabei der sechste Band der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Kommentare deaktiviert für Unser Herbstprogramm 2020

Neuigkeiten aus der Kinderbuch-Abteilung

Nach den vielen Negativmeldungen vom Buchmarkt wollen wir heute mal ein Zeichen setzen und uns auf die vielen guten Nachrichten konzentrieren. Viele unserer Bilderbücher haben nämlich zwischenzeitlich erfreulich positive Rezensionen erhalten, und auch sonst gibt es die eine oder andere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinderbuch, Rezensionen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Neuigkeiten aus der Kinderbuch-Abteilung

Der Verlagspreis gefährdet die kulturelle Vielfalt

Es hätte nicht zwangsläufig so kommen müssen, wie es zu befürchten war. Die Idee, den Beitrag kleiner Verlage zur kulturellen Vielfalt zu würdigen und durch Zuwendungen aus öffentlichen Mitteln „die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit kleiner, unabhängiger Verlage in Deutschland“ zu stärken, war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hintergrund | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Der Verlagspreis gefährdet die kulturelle Vielfalt

Stefan Busch: Rituale im Übergang

In einer zunehmend konfessionsfreien Gesellschaft entwickeln sich bei den Ritualen, welche die Übergänge des Lebenszyklus begleiten, alternative Formen der Gestaltung solcher Feiern. Der Autor richtet die Aufmerksamkeit insbesondere auf zwei sich rasch wandelnde Übergangsrituale – zum einen die Taufe als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Stefan Busch: Rituale im Übergang

MIZ 1/20: Bühne Kulturpolitik

Die aktuelle MIZ wirft einige Schlaglichter aus säkularer Perspektive auf den Bereich Kulturpolitik. Im Schwerpunkt geht es um Kunstfreiheit und den Kampf um kulturelle Hegemonie. Im Editorial verweist Nicole Thies darauf, dass die Kirchen bedeutende Akteure im Kulturbereich sind. Mehrere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für MIZ 1/20: Bühne Kulturpolitik

25 Jahre Alibri – das Quiz

In einem Vierteljahrhundert kann ziemlich viel passieren. Entwicklungen, die die Welt verändern (wie der Aufstieg des Internets) oder zumindest den Buchmarkt (wie die Möglichkeit des Digitaldrucks). Was in dem Vierteljahrhundert Alibri Verlag passiert ist, zeigt vor allem unser Verlagsprogramm. Wer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hintergrund | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 25 Jahre Alibri – das Quiz

Forum für Utopie & Skepsis: 25 Jahre Alibri Verlag

Die Welt verändern. Die Zielsetzung stand fest, als wir 1990 unsere ersten verlegerischen Schritte unternahmen (damals noch unter dem Label IBDK). Nach einigen Lehrjahren gründeten wir dann im November 1994 den Alibri Verlag. Seit mittlerweile also 25 Jahren begleiten wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hintergrund | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Forum für Utopie & Skepsis: 25 Jahre Alibri Verlag

25 Jahre Alibri – (fast) das gesamte Programm

Eigentlich sollte es auf der Leipziger Buchmesse das erste Mal ausgelegt werden, unser neues Gesamtverzeichnis. Nun, da das Corona-Virus uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, wird es eben eine virtuelle Präsentation. In den vergangenen 25 Jahren sind im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hintergrund | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 25 Jahre Alibri – (fast) das gesamte Programm

Franz Josef Wetz: Keine Liebe ohne Lüge

Dauerhafte Leidenschaft gibt es im wirklichen Leben fast genauso wenig wie zeitlich unbegrenzte erotische Anziehung. Gefühle kommen und gehen. Selbst radikale Liebesgeschichten wie Romeo und Julia oder Tristan und Isolde sind nur außeralltägliche Affären und nicht das Vorspiel zu einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Franz Josef Wetz: Keine Liebe ohne Lüge