Monatsarchive: Februar 2014

„Wer Weltgeschichte nicht als Kriminalgeschichte schreibt, ist ihr Komplize.“

Karlheinz Deschner vollendet sein kirchenkritisches Gesamtwerk von Gabriele Röwer Den größten Teil seines Lebens verbrachte Deschner (geb. 1924) als Streitschriftsteller zurückgezogen am Schreibtisch – „Cordon sanitaire und Angriffsbasis zugleich“1. Hier verfasste er, vielfach rezensiert, stets kontrovers, mehrere literatur-2 und zahlreiche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hintergrund | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für „Wer Weltgeschichte nicht als Kriminalgeschichte schreibt, ist ihr Komplize.“

Neuerscheinung: Horst Groschopp (Hrsg.), Humanismus und Humanisierung

Neun Texte illustrieren und problematisieren Humanisierung als Entdeckung und Anwendung von „Menschenwürde“ besonders im Rechtsverständnis und beleuchten einige Felder näher: Altern, Sterbehilfe, Sozialstaat, Humanitarismus und „Humanistengemeinden“. Zu den Autoren des Sammelbandes gehören Horst Groschopp,  Hubert Cancik, Eric Hilgendorf, Hartmut Kreß, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Horst Groschopp (Hrsg.), Humanismus und Humanisierung