Verwirrung um Vortragsreise

Ende Oktober hatten wir eine Vortragsreise von Carsten Frerk zu seinem neuen Buch Kirchenrepublik Deutschland mit über einem Dutzend Terminen angekündigt. Zwei Tage später waren die Termine sowohl von unserer Webseite als auch aus dem Kalender des Humanistischen Pressedienstes wieder verschwunden. Nun sieht es so aus, als würde ein Teil der Veranstaltungen doch stattfinden… – Das ist alles einigermaßen verwirrend und bedarf einiger klärender Sätze:Die Vortragsreise, die weitgehend vom Verlag aus organisiert wurde, hat Carsten Frerk am 29.10. abgesagt, weil wir die Termine im Veranstaltungskalender des Humanistischen Pressedienstes eingestellt hatten. Wenige Tage später begann er, hinter unserem Rücken, mit den meisten der vorgesehenen Veranstaltern über eine Wiedereinsetzung des Vortrages zu verhandeln. Da wir gleichzeitig den Veranstaltern angeboten hatten, die Ergebnisse der dem Buch zugrundeliegenden Studie über Christlichen Lobbyismus selbst vorzustellen, ist nun die Situation entstanden, dass es unterschiedliche Vorträge gibt, während einige komplett abgesagt wurden.

Im Einzelnen sieht es so aus:
13.11. Frankfurt: abgesagt
14.11. Würzburg: abgesagt
15.11. Erlangen: Vortrag von Carsten Frerk
16.11. Regensburg: Vortrag von Carsten Frerk
17.11. München: Vortrag von Frank Welker
18.11. Augsburg: Vortrag von Carsten Frerk
19.11. Mainz: Vortrag von Carsten Frerk
2.12. Halle: Vortrag von Gunnar Schedel
6.12. Düsseldorf: Vortrag von Carsten Frerk
7.12. Köln: Vortrag von Carsten Frerk
8.12. Bochum: Vortrag von Carsten Frerk
9.12. Hamburg: Vortrag von Carsten Frerk
10.-12.12. Niedersachsen (diverse): abgesagt
13.12. Berlin Vortrag von Carsten Frerk

Wir distanzieren uns vom Vorgehen unseres Autors Carsten Frerk sowie von den verbliebenen Veranstaltungen mit ihm. Den Gruppen, die sich für das Thema oder eine Absage entschieden haben, danken wir für die Solidarität.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.