IBKA-Preis für Ateizm Derneği

Am Samstag, dem 3. Juni, findet in Köln die Verleihung des IBKA-Preises statt. Ausgezeichnet wird dieses Jahr die türkische Organisation Ateizm Derneği. Der 2014 gegründete Verein ist der einzige atheistische Verband im gesamten Nahen Osten. In der Türkei, die unter Präsident Erdoğan immer weiter islamisiert wird, gerät der atheistische Teil der Bevölkerung zunehmend unter Anpassungsdruck. Ateizm Derneği vertritt deren Rechte und sieht sich in der Folge selbst immer wieder Repressionen ausgesetzt. Die Verleihung des IBKA-Preises ist deshalb ein klares Signal der internationalen Solidarität.

Die Übergabe des Preises wird im Rahmen eines Festaktes zum 40-jährigen Bestehen des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) erfolgen. Die Laudatio wird Alibri-Autorin Arzu Toker halten. Ort der Veranstaltung ist das Comedia Theater in Köln (Vondelstraße), das einige vielleicht noch von den Atheist Conventions 2012 und 2015 kennen.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.