Subskription: Fünfter Band der Deschner-Edition

Neben seinen beiden Romanen, seinen literaturkritischen Schriften und den zahlreichen Werken zur Geschichte der Kirchen und des Christentums hat Karlheinz Deschner auch einige Texte zu philosophischen und weltanschaulichen Fragen veröffentlicht. Der fünfte Band der Deschner-Edition wird diese meist kürzeren Schriften beinhalten und Was ich denke heißen. Neben diesem Werk, das Anfang der 1990er Jahre selbstständig erschienen ist, ist vorgesehen, den rund 15 Jahre zuvor erschienenen Text Warum ich Agnostiker bin sowie weitere Essays (u.a. Ich brauche kein Gottesbild, Unsere tägliche Illusion gib uns heute!) und Reden (u.a. Ich liebe radikales Denken, das vernünftig ist und Warum man zu Lebzeiten nicht aus seiner Haut fahren kann) aufzunehmen. Abgerundet  wird der Band durch zwei Reden von Richard Dawkins und Michael Schmidt-Salomon.
Die „Schriften zu Philosophie und Weltanschauung“ werden etwa 256 Seiten umfassen und können ab sofort zur Subskription vorbestellt werden. Die Subskriptionsfrist läuft bis 30. April, der Subskriptionspreis liegt bei 18.- Euro (danach wird das Buch 20.- Euro kosten).
Im Herbst soll es dann mit Deschners vielleicht umstrittensten Werk weitergehen, Der Moloch, der in einer um kritische Hinweise zu den verwendeten Quellen und weitere Kommentare ergänzten Fassung erscheinen soll. Der weitere Editionsplan steht noch nicht fest, soll aber auch auf die Wünsche der Leserinnen und Leser Deschners eingehen. Für Mitteilungen, welcher Titel unbedingt wieder erscheinen sollte, sind wir also dankbar. Bitte nutzen Sie dazu das Kontaktformular oder schicken Sie uns eine eMail.

Dieser Beitrag wurde unter Neue Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.