Joachim Sohn: Wie ich Jesus Star Wars zeigte

Wie sähe die Welt aus, wenn sich anstatt des Christentums die Jedi-Religion durchgesetzt hätte?
Der Skeptiker Florian Schneider hat eine Zeitmaschinen-App programmiert. Damit reist er in die Antike, um Jesus die Star-Wars-Filme zu zeigen. Das Ziel: Florian will beweisen, dass Religionsgeschichte austauschbar ist und Heilige Schriften keine absolute Wahrheit darstellen. Er gibt sich dem bis dato noch unbekannten Prediger Jesus gegenüber als Götterbote aus, der die Lehre der Jedi-Ritter verkündet. Jesus beißt an, die Dinge nehmen ihren Lauf und verändern die Geschichte des Christentums grundlegend.
Nach seiner Rückkehr in die Gegenwart erwartet Florian allerdings eine böse Überraschung…

 

Joachim Sohn
Wie ich Jesus Star Wars zeigte
Roman
224 Seiten, kartoniert, Euro 15.-
ISBN 978-3-86569-296-2

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit auf unserer Verlagsseite

Dieser Beitrag wurde unter Neue Bücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.