Tot ohne Gott unter den Hotlist-Top Ten

Tot ohne Gott von Franz Josef Wetz hat es, als einziges Buch der Kategorie „Erzählendes Sachbuch“, auf die diesjährige Hotlist geschafft. Dies ist für uns ein großer Erfolg, denn die Hotlist zeichnet „beispielhafte unabhängige verlegerische Leistungen“ aus.
Wie die Jury das philosophische Buch über den Tod in einer säkularen Zeit bewerten wird, ob es eine Chance auf den Preis hat, wissen wir natürlich nicht. Den Sprung unter die letzten 10 (von ursprünglich rund 160) Kandidaten hat es durch die Online-Abstimmung geschafft – allen, die mit ihrer Stimme dazu beigetragen haben, danken wir herzlich. Mitte Oktober, am ersten Tag der Frankfurter Buchmesse, wird der Hotlist-Preis dann verliehen.

Dieser Beitrag wurde unter Hintergrund veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.