Statt Leipziger Buchmesse

Dass die Leipziger Buchmesse abgesagt wurde, ist für die Verlage ein herber Schlag. Denn in Leipzig schlendert ein Publikum durch die Hallen, das wirklich noch nach Büchern Ausschau hält. Auch wir hätten dort einige Neuerscheinungen der letzten Monate in Veranstaltungen vorstellen wollen und drei Titel wären frisch aus der Druckerei gekommen.
Immerhin ist nicht alles abgesagt: In Halle wird Naïla Chikhi das Buch von Wassyla Tamzali Eine zornige Frau vorstellen und auch aus ihrem umfangreichen Nachwort lesen. Am Donnerstag, dem 12. März, wird sie in der Buchhandlung heiter bis wolkig (Ludwig-Wucherer-Str. 69) erklären, warum afrikanische Feministinnen sich „einsam“ und von der europäischen Linken im Stich gelassen fühlen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und wird vom Dornrosa e.V. organisiert. (Nachtrag 11.3.2020: Die Veranstaltung ist nun doch abgesagt.)

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.