Pressemitteilung: Willkommen im Jenseits

Die soeben als Buch erschienenen Satiren mit dem Titel Willkommen im Jenseits des Österreichers Theodor Much richten sich an kritische Geister und aufgeklärte Leserinnen und Leser. Mit bissigem Humor aber auch feiner Ironie wendet er sich gegen jeden Missbrauch von Religion und Spiritualität durch Fundamentalisten sowie gegen Scharlatane und Heilsbringer.

Der Autor nimmt uns mit zu einer Reise ins Paradies, wir empfangen Nachrichten aus dem Jenseits, erfahren die faszinierende Lebensgeschichte von Methusalem und erleben die wahre Geschichte von Sodom und Gomorrha. Zudem lesen wir, wie Much mit kritischen Fragen selbst Gott und sein Himmelspersonal zur Verzweiflung bringt.
Ein Wunder ist dies allerdings keinesfalls, denn der Präsident der jüdisch-liberalen Gemeinde Wien kennt die Schwächen der jüdisch-christlichen Überlieferung sehr genau. Der langjährige Dermatologe Much weiß zudem um die arg beschränkten Möglichkeiten der Alternativmedizin.

Theodor Much: Willkommen im Jenseits
Informationen zum Buch
Informationen zum Autor
Inhaltsverzeichnis (pdf)
Probekapitel (pdf)
Druckfähiges Cover (tiff, CMYK)
Informationsbroschüre (pdf)

Dieser Beitrag wurde unter Pressemitteilungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.