Berliner Zeitung greift Deschners Politik der Päpste auf

In seiner literarischen Monats-Kolumne Vom Nachttisch geräumt greift Arno Widmann in der Berliner Zeitung vom 28.2.14 ein zentrales Kapitel aus der erweiterten Neuauflage von Karlheinz Deschners Politik der Päpste heraus: die Kooperation erst des Vatikans, dann der deutschen Bischöfe mit den Nationalsozialisten, wodurch elitär-klerikaler Anspruch verwirkt worden sei, anderen zu sagen, „was Recht und Unrecht ist“.

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.