Presseresonanz „Lebenslänglich hinter Gittern“

Die soeben bei uns erschienene Studie Lebenslänglich hinter Gittern hat eine breite Diskussion über Tierrechte in Deutschland ausgelöst. Die Zeit widmete dem Thema sogar ihre Titelseite und diskutierte sehr ausführlich Pro und Contra der zentralen Great Ape Project-Forderung, den Menschenaffen Grundrechte  einzuräumen. Auch in anderen Medien wurde teils umfangreich berichtet. So zum Beispiel im Kölner Stadtanzeiger, in der Hamburger Morgenpost, im österreichischen Standard, im Deutschlandfunk und auf heute.de. Zudem wurde das Thema vom Fernsehen  aufgegriffen und Colin Golner kam ausführlich im Kulturjournal, in titel thesen temperamente und in der Sendung Lesezeichen zu Wort.

Dieser Beitrag wurde unter Medienauftritte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.