Neuerscheinung: Chlada / Gwisdalla, Charles Fourier

Fourier hat als Frühsozialist nicht nur in der Geschichte des utopischen Denkens seinen Platz. Er bot auch im 20.  Jahrhundert zahlreiche Anknüpfungspunkte für emanzipatorische Entwicklungen. Die beiden Autoren führen in die unterschiedlichen Aspekte von Fouriers Denken ein, erläutern die zentralen Begriffe und  die zugrunde liegenden politischen und philosophischen Fragestellungen. Sie arbeiten nicht nur Fouriers Aktualität heraus, sondern auch seine zahlreichen Fehleinschätzungen und fragwürdigen Ansätze.

Chlada / Gwisdalla: Charles FourierMarvin Chlada / Andreas Gwisdalla

Charles Fourier
Eine Einführung in sein Denken

132 Seiten, kartoniert, Euro 10.-
ISBN 978-3-86569-180-4

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit auf unserer Verlagsseite

Dieser Beitrag wurde unter Neue Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.