Buchpräsentation in Duisburg: Charles Fourier

Plakat#180Charles Fourier hat viele Gesichter: Forscher und Phantast, Sozialutopist und skurriler Esoteriker, Experte für Leidenschaft und Harmonie. Er kann als Vordenker so mancher emanzipatorischen Entwicklung gelten und lässt sich doch nicht so einfach in die Ahnengalerie fortschrittlicher Denker einreihen. Marvin Chlada und Andreas Gwisdalla haben eine Einführung ins Denken Fouriers verfasst, die vor Kurzem im Alibri Verlag erschienen ist.
Am Samstag, dem 29. November, stellen die beiden ihr Buch der Öffentlichkeit vor. Die Lesung findet in der Spinatwachtel in Duisburg, Eigenstr. 42, statt. Sie beginnt um 19.3o Uhr, der Eintritt ist frei.

Und wer nicht nach Duisburg fahren kann, wird vielleicht durch die von den beiden Autoren eingerichtete Facebook-Seite zu Charles Fourier entschädigt.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.