hpd mit neuem Präsidium

hpd2015Der Humanistische Pressedienst hat einen neuen Vorstand. In den kommenden drei Jahren werden Manfred Isemeyer, Assunta Tammelleo und Wolf Steinberger den Verein führen. Der hpd e.V. kümmert sich um die Finanzierung des säkularen Nachrichten-portals hpd.de. Zu diesem Zweck hat sich neben einigen Einzelpersonen eine Reihe von Verbänden, von der Giordano-Bruno-Stiftung über Jugendweihe Deutschland bis zum Internationalen Bund der Konfessions- losen und Atheisten zusammengeschlossen. Auch der Alibri Verlag ist im Förderverein Mitglied und trägt somit dazu bei, dass täglich säkulare Nachrichten und Meinungen Verbreitung finden. Zudem unterstützen wir den hpd von Beginn an auch redaktionell.
Das Foto zeigt rechts den neuen Präsidenten Manfred Isemeyer, der viele Jahre Geschäftsführer des Humanistischen Verbands Berlin war. Links neben ihm ist Walter Guggemoos zu sehen, der den Bund für Geistesfreiheit (bfg) Augsburg vertrat und beim hpd die Funktion des Kassenprüfers bekleidet.

Dieser Beitrag wurde unter Hintergrund veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.