Schlagwort-Archive: Geschichte

Neuerscheinung: Hubert Cancik / Hildegard Cancik-Lindemaier, Humanismus – ein offenes System

Der Band bringt acht Aufsätze der renommierten klassischen Philologen und Humanismusforscher. Themen sind Humanismus, Antihumanismus, Religionsfreiheit und die Aktualität antiker Menschenbilder. Der Text zum Buchtitel ist ebenso programmatisch wie die zu den Menschenrechten und zur Freundschaft. Die Autoren dieses Bandes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Hubert Cancik / Hildegard Cancik-Lindemaier, Humanismus – ein offenes System

Neuerscheinung: Klänge der Steinzeit (DVD)

Kuhhörner, Keramiktrommeln, Knochenflöten, Mundbögen und Schwirrhölzer sind nur einige der Instrumente, mit denen vor 7000 Jahren musiziert wurde. Ob das auch in den Kreisgraben-Anlagen der damaligen Zeit geschah, kann man nur vermuten. Sie waren kreisförmig aufgestellte Holzstämme, mit mehreren Toren, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Klänge der Steinzeit (DVD)

Berliner Zeitung greift Deschners Politik der Päpste auf

In seiner literarischen Monats-Kolumne Vom Nachttisch geräumt greift Arno Widmann in der Berliner Zeitung vom 28.2.14 ein zentrales Kapitel aus der erweiterten Neuauflage von Karlheinz Deschners Politik der Päpste heraus: die Kooperation erst des Vatikans, dann der deutschen Bischöfe mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Berliner Zeitung greift Deschners Politik der Päpste auf

„Wer Weltgeschichte nicht als Kriminalgeschichte schreibt, ist ihr Komplize.“

Karlheinz Deschner vollendet sein kirchenkritisches Gesamtwerk von Gabriele Röwer Den größten Teil seines Lebens verbrachte Deschner (geb. 1924) als Streitschriftsteller zurückgezogen am Schreibtisch – „Cordon sanitaire und Angriffsbasis zugleich“1. Hier verfasste er, vielfach rezensiert, stets kontrovers, mehrere literatur-2 und zahlreiche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hintergrund | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für „Wer Weltgeschichte nicht als Kriminalgeschichte schreibt, ist ihr Komplize.“

Die Gründung des Verbandes der Freidenker der DDR – ein besonderes Kapitel der DDR-Geschichte

Der Dokumentationsband Letzter Versuch einer Offensive zeigt, wie die SED versuchte, mit der Gründung eines Freidenkerverbandes der sich in den Kirchen sammelnden Protestbewegung eine weltanschauliche Alternative entgegenzusetzen. Nachdem ein Zusammenschluss von Freidenkern in der DDR jahrzehntelang verboten war, brachte das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Die Gründung des Verbandes der Freidenker der DDR – ein besonderes Kapitel der DDR-Geschichte

Neuerscheinung: Groschopp / Müller, Letzter Versuch einer Offensive

Der Band dokumentiert und analysiert die Geschichte des Verbandes der Freidenker der DDR (VdF) vom Herbst 1988 bis Sommer 1990. Dessen Gründung stellt sich als letzter Versuch der SED dar, zu einer innenpolitischen Offensive zu kommen. Doch wo genau zwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Groschopp / Müller, Letzter Versuch einer Offensive

Interview mit Rolf Bergmeier auf hpd

„Der Begriff christliche Leitkultur ist gleichermaßen falsch und schädlich“, lautet eine der Kernaussagen, die Rolf Bergmeier im Interview mit dem Humanistischen Pressedienst über sein neues Buch Christlich-abendländische Kultur – Eine Legende äußert. In dem Gespräch erläutert der Historiker seinen Vergleich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienauftritte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Interview mit Rolf Bergmeier auf hpd

Neuerscheinung: Rolf Bergmeier, Christlich-abendländische Kultur. Eine Legende

In vielen politischen Debatten spielt das Schlagwort vom „Christlichen Abendland“ eine Rolle. Insbesondere wenn einer konservativen Begründung der europäischen Kultur und Identität das Wort geredet werden soll, wird der Begriff ins Feld geführt. Der Historiker Rolf Bergmeier nimmt sich der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Rolf Bergmeier, Christlich-abendländische Kultur. Eine Legende

Dirk Verhofstadt im Interview mit Telepolis

Reinhard Jellen hat für Telepolis ein Interview mit unserem Autor Dirk Verhofstadt über das bei uns erschienene Buch Pius XII. und die Vernichtung der Juden geführt. Darin verdeutlicht Verhofstadt seinen Befund, dass der Vatikan gut informiert war über die Gräueltaten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienauftritte | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Dirk Verhofstadt im Interview mit Telepolis

Neuerscheinung: Karlheinz Deschner, Politik der Päpste

Karlheinz Deschners so voluminöses wie gut belegtes Werk verfolgt den Weg des Papsttums von dessen tiefster Krise im 19. Jahrhundert bis zu seinem Wiedererstarken im Zeitalter der Weltkriege – von Pius IX., dem Verkünder päpstlicher Unfehlbarkeit, über Leo XIII. und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Karlheinz Deschner, Politik der Päpste