Schlagwort-Archive: Philosophie

Gerhard Vollmer: Gretchenfragen an Naturalisten

Gerhard Vollmer entwirft in seinen Antworten auf 60 „Gretchenfragen“ das Bild eines zeitgemäßen Naturalismus. Er befasst sich dabei mit zehn Themenbereichen, von abstrakten Gegenständen wie Logik, Mathematik und Metaphysik über Kosmologie und Evolution bis hin zu Religion und Moral. Anders … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Gerhard Vollmer: Gretchenfragen an Naturalisten

Kunst trifft Philosophie

Dass philosophische Überlegungen ein Kunstwerk als Ausgangspunkt hernehmen, kommt immer wieder vor. Seltener hingegen greift ein Kunstwerk einen philosophischen Satz auf. Genau diese besondere Aufmerksamkeit hat nun Franz-Josef Wetz erfahren: Der Künstler Hans-Martin Donner verwendet einige Zeilen aus dem 2014 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hintergrund | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Kunst trifft Philosophie

Neuerscheinung Hans Albert, Zur Analyse und Kritik der Religionen

In kurzen Kapiteln erörtert Hans Albert zentrale Probleme moderner Religionsauffassungen. Aus der Perspektive des kritischen Rationalismus setzt sich der Philosoph mit der Idee der reinen Religion, den Lösungsangeboten für das Theodizeeproblem oder den Versuchen, religiöse Texte partiell zu entmythologisieren, auseinander. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung Hans Albert, Zur Analyse und Kritik der Religionen

Franz-Josef Wetz auf SWR2 Wissen

Am Sonntag, dem 5. Februar, wird unser Autor Franz-Josef Wetz im SWR-Hörfunk zentrale Thesen aus seinem neuen Buch Exzesse vorstellen. In der Sendereihe Aula wird eine halbe Stunde lang die Frage verhandelt, wie mit Aggression umzugehen ist. Dabei geht es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienauftritte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Franz-Josef Wetz auf SWR2 Wissen

Neuerscheinung: Franz Josef Wetz, Exzesse

Auch in modernen Gesellschaften lässt sich bei vielen Menschen exzessives Verhalten beobachten. Offenbar lassen sich unsere wilden Leidenschaften nur bedingt eindämmen, obwohl unbändige Ausschweifungen sozial geächtet sind. Die zivilisierte Gesellschaft tritt ihnen mit pädagogischen Maßnahmen und Strafandrohungen entgegen. Im Gegenzug … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Franz Josef Wetz, Exzesse

Neuerscheinung: Paul Henri Thiry d’Holbach, Der gesunde Menschenverstand

In Zeiten, in denen Religionskritik sich oft bemüht, behutsam und ausgewogen zu argumentieren, bietet Der gesunde Menschenverstand ein erfrischendes Kontrastprogramm. Der bei Landau geborene Baron Paul Thiry d’Holbach demontiert darin unbefangen religiöse Denkmuster. Die beißende Streitschrift erschien erstmals anonym im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Paul Henri Thiry d’Holbach, Der gesunde Menschenverstand

Eine Philosophie des Realismus

Gerade herausgekommen ist bei uns das Buch von Heinz W. Droste: Turn of the Tide.  Mit dieser Einführung in die Philosophie Mario Bunges (unseres Wissens nicht nur die erste deutschsprachige Werkeinführung, sondern auch international das erste Buch, das einen Überblick … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hintergrund | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Eine Philosophie des Realismus

Neuerscheinung: Heinz W. Droste, Turn of the Tide – Gezeitenwechsel

Mario Bunge gilt als wichtiger Vertreter des zeitgenössischen philosophischen Realismus. Der 1919 in Buenos Aires geborene Philosoph geht von der grundlegenden Erkennbarkeit der Welt aus. Er steht in der Tradition der Aufklärung: Objektivität und das Vertrauen in die Vernunft als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neue Bücher | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung: Heinz W. Droste, Turn of the Tide – Gezeitenwechsel

Rezension zu Dieter Birnbachers Tun und Unterlassen

Zur Neuauflage von Dieter Birnbachers ethischem Grundlagenwerk Tun und Unterlassen ist auf socialnet, einem Netzwerk für die Sozialwirtschaft, eine Würdigung des Buches erschienen. Der Rezensent Jos Schnurer geht in seiner Besprechung ausführlich auf die Argumente unseres Autors ein und gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Rezension zu Dieter Birnbachers Tun und Unterlassen

Zur Vergeblichkeit der Liebe bei InKulturA

Im Kulturmagazin InKulturA ist eine lesenswerte Besprechung des Buches Einige widersprüchliche Anmerkungen zur Vergeblichkeit der Liebe von Michael Roes und Hinderk Emrich  erschienen. Der Rezensent bescheinigt dem Buch, sich dem Thema Liebe in einem „anregenden Briefwechsel“ erfolgreich genähert zu haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Vergeblichkeit der Liebe bei InKulturA